Rendering

Schon mal was von "rendern" gehört? Nein? Kein Problem!


Als Rendering - (to render = machen, berechnen) wird ein Verfahren bezeichnet, das mit Hilfe von einer Computersoftware, aus Rohdaten ein fertiges Bild oder Video berechnet.

Die 3-dimensionalen Objekte, die gerendert werden, können nach Belieben verändert werden. Man kann die Größe und die Proportionen – aber auch die Oberflächen und Materialien ändern. Während ein minutenlanges Video oft schneller “rendert” als es dauernd würde das Video komplett abzuspielen, dauert die Berechnung eines einzelnen Bildes beim 3D-Rendering in der Regel schon mehrere Minuten oder sogar Stunden. Durch das Rendering lassen sich dreidimensionale Objekte mit realistischen, räumlichen Oberflächen darstellen.

Ein Vorteil des Verwendens von Renderings besteht darin, dass 3D-Bilder eine viel bessere Vorstellung von einem zukünftigen Gebäude oder Produkt vermitteln können, als es 2D-Darstellungen jemals könnten.

3D-Bilder machen wir übrigens direkt bei uns im Büro in Linz. Gerne auch von Ihnen oder Ihren Produkten, ganz wie Sie mögen. Für den Personenscan ist "NEO" zuständig. Wer dieser "NEO" ist und was der so drauf hat, erklären wir gerne das nächste Mal.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Momentum

NEO

Animation