Unser Team

Ein Team, verschiedene Charaktere - aber jeder in seinem Element einzigartig!

Wir verwenden 3D-Scanner auf Grundlage der Photogrammetrie

Für das photogrammetrische Verfahren werden Bilder eines Objekts aus allen Blickwinkeln aufgenommen. Zahlreiche hochpräzise Kamerasensoren nehmen Bilder des gescannten Objekts aus verschiedenen Perspektiven auf. Eine Software identifiziert dann markante Merkmale in diesen Bildern und erstellt daraus eine Punktwolke. Die 3D-Oberfläche kann dann präzise rekonstruiert werden. Das resultierende "Netz" stellt die genaue Oberfläche eines 3D-Modells dar. Um die Textur der Oberfläche genau darzustellen, wird das 3D-Modell in einem letzten Schritt texturiert.

Ein großer Vorteil der Photogrammetrie gegenüber anderen Verfahren besteht darin, dass eine berührungslose Vermessung des Objekts möglich ist und die Aufnahmen relativ wenig Zeit in Anspruch nehmen. 

Bild_2021-09-10_120445.png